Krebsfrei

BEWUSST LEBEN MIT JASSIN

Wie ICH mit Krebs umgegangen bin und mich selbst mit Hilfe der Naturheilung und der bewusst veganen Ernährung geheilt habe.

Wie jeder Krebs heilen kann

Mein Weg zur Krebsheilung!

Erfahre in meinem Buch:

  • Dich von Deinen Ängsten zu lösen & damit Deine Gesundheit in wenigen Tagen unaufhaltbar zu steigern!
  • Die gewaltige Macht der Psyche zu nutzen, damit Du noch schneller genest.
  • Die geballte macht der Natur zu Deinen Gunsten zu nutzen um ein unüberwindbares Immunsystem aufzubauen.

Erfahrungsberichte

Leseprobe

Natron und Ahornsirup - Eine meiner Lieblingsmethoden, die ich mir notiert habe, ist die Behandlung mit Natron und Ahornsirup. Das Prinzip dieser Behandlung ist ganz einfach: Die Krebs oder Tumorzellen ernähren sich von Zucker. Ich möchte dir hier zeigen, wie simpel das ist und gebe dir direkt einen Beweis dafür. (Ich will an dir kein Geld verdienen, ich will dir helfen und dir deine Augen öffnen, wenn sie nicht bereits geöffnet sind.) Dir wird vielleicht die Untersuchungsmethode der Schulmedizin „PET CT“ bekannt sein und wenn nicht, ist das auch kein Problem. Jetzt kannst du dich selbst informieren und eigenständig darüber nachdenken, ob das, was ich hier schreibe, der Wahrheit entspricht. In der Schulmedizin wird diese Methode mithilfe einer radioaktiven Zuckerlösung durchgeführt. Die Zuckerlösung wird intravenös verabreicht. Die Krebs oder Tumorzellen nehmen diesen Zucker sofort auf und werden somit vom CT erkannt, da die Zuckerlösung radioaktiv ist.

Ich bin kein Verfechter dieser Untersuchung, sondern möchte sie nur als Beweis anführen. Natron ist ein natürliches Haushaltsmittel, welches alkalisch ist und basisch auf unseren Körper wirkt. Sobald Natron in Berührung mit Krebs oder Tumorzellen kommt, können diese absterben, weil Krebszellen nur in einem sauren Millieu wachsen. Der Zuckergehalt im Ahornsirup ist sehr hoch, wodurch dieser direkt von den Tumorzellen aufgenommen wird. Dadurch, dass der Sirup flüssig ist, lässt er sich ohne Schwierigkeiten einnehmen. Das Ganze hat bei mir wie ein trojanisches Pferd gewirkt, weil das Ahornsirup unser Natron direkt in die Tumorzellen tranzportiert. Man nimmt einen halben Teelöffel Natron und mischt diesen mit zwei bis drei Esslöffeln Ahornsirup für drei bis fünf Minuten in einer Pfanne, bis die Mischung anfängt leicht aufzuschäumen. Es sieht dann leicht karamellisiert aus.. Man lässt das Gemisch abkühlen. Man nimmt es auf einmal ein oder verteilt über den Tag hinweg. Diese Wundermischung könnte natürlich auch vorbeugend verzehrt werden. . Bei einem gesunden Menschen sollte Sie nicht täglich eingenommen werden. Ich beschloss, mich genauer mit Naturheilung zu beschäftigen und es bei mir selbst auszuprobieren. Es gibt schließlich keine Nebenwirkungen vor denen ich Angst haben musste. Mein Ziel ist es, dich dazu anzuregen dich selbst darüber zu informieren und nachzudenken, was das richtige für dich ist. Das eigenständige denken und Eigenverantwortung zu übernehmen sind Fähigkeiten, die jeder erlernen sollte.

Mein Name ist Jassin Rosstem. Ich lebe in Dortmund und arbeite selbstständig als Autor, Veranstalter und Coach. Das war nicht immer so. Vor fast 8 Jahren habe ich meine Krebs Diagnose bekommen.

Nach einer Operation, Strahlentherapie hatte ich Ruhe.  In der zwischen Zeit hat sich bei mir nichts geändert. Ich war vor der zweiten Diagnose aus ethischen Gründen Vegetarier. Dieselbe Knochen Erkrankung tauchte zum zweiten Mal auf. 

Beim zweiten Mal verteilt im Bein, in der Leiste und in der Schädeldecke. Nun heute weiß ich bei mir, dass es nur eine Frage der Zeit gewesen sein muss, da meine Psyche belastet und mein Körper durch selbst verschulden übersäuert war. Energiemangel ist auf langer Sicht sehr gefährlich. 

Damals habe ich noch einmal  Operationen und eine Reihe Chemo Therapien bekommen. Nach dem fünften Zyklus habe ich abgebrochen und angefangen zu forschen. Ich bin heute dankbar für meine Entscheidung. Ich darf  seit über drei Jahren selbst Menschen helfen Gesundheit zu verstehen.

Hunderte angeblich unheilbare Klienten dürfen heute leben und Ihr Leben mit Dankbarkeit wie im Traum führen.

Jassin Rosstem

Die Klinik im Leben sowie der Keltisch Druidische Verein unterstützten mich bei meiner Vision Gesundheit für alle zu schaffen.